Nicht ganz so gut besucht wie das Zeller Funkenfeuer aber trotzdem sehr spaßig ging es zur selben Zeit beim Casinoabend der Pfadfinder in Göppingen zu. Zu diesem waren wir nämlich von unserem Partnerstamm in Göppingen eingeladen worden. Als Auftakt zum Abend gab es erst Mal ein paar Gruppenspiele und ein gemeinsames Abendessen zum gegenseitig kennen lernen. Frisch gestärkt mit Hotdogs und mit neu kennengelernten Spielkameraden ging es dann gegen 20 Uhr an das Besetzen der Spieltische. Gespielt werden konnte von Roulette und Black Jack bis hin zu Casino untypischen Spielen wie Kniffel und Mau Mau. Auf jeden Fall war für jeden etwas dabei bei dem er sein Talent im vermehren seines Spielgeldes beweisen konnte. Wer dennoch vom Pech verfolgt wurde hatte beim Dartspielen die Chance ohne Einsatz an neue Münzen zu kommen. Mit diesen konnte man dann weiter zocken oder sich an der Bar einen von vielen leckeren Cocktails holen. Viel zu schnell ging der Abend für uns leider zu Ende und wir verabschiedeten uns von den Göppingern welche die Nacht dort verbrachten und im Gegensaz zu uns erst am nächsten Morgen heimgingen. Das nächste Mal werden wir dann vermutlich auch mit übernachten.